Die wichtigsten Reibungspunkte, die derzeit die Beziehungen der EU zu China belasten

Die Beziehungen zwischen der Europäischen Union und China haben sich in den letzten Jahren verschlechtert, insbesondere im Zusammenhang mit dem Krieg Russlands in der Ukraine.
Die Beziehungen zwischen der Europäischen Union und China haben sich in den letzten Jahren verschlechtert, insbesondere im Zusammenhang mit dem Krieg Russlands in der Ukraine. Copyright Olivier Matthys/Copyright 2022 The AP. All rights reserved
Von Stefan GrobeJorge Liboreiro
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zu sagen, dass die Beziehungen zwischen der EU und China eine schwierige Phase durchlaufen, wäre eine Untertreibung. Trotz diplomatischer Versuche, Bedenken zu zerstreuen, sind die Beziehungen zwischen den beiden Mächten sichtlich angespannt.

WERBUNG

Zu sagen, dass die Beziehungen zwischen der Europäischen Union und China eine schwierige Phase durchlaufen, wäre eine Untertreibung.

Trotz einer Reihe von diplomatischen Versuchen, Bedenken zu zerstreuen, sind die Beziehungen zwischen den beiden Mächten sichtlich angespannt, und in der Öffentlichkeit werden Misstrauen und Warnungen geäußert.

"Es ist klar, dass unsere Beziehungen in den letzten Jahren distanzierter und schwieriger geworden sind", sagte Ursula von der Leyen, die Präsidentin der Europäischen Kommission, in einer Rede vergangene Woche in Brüssel.

"Wir können erwarten, dass es einen klaren Vorstoß von Seiten Pekings geben wird, China weniger abhängig von der Welt und die Welt mehr abhängig von China zu machen."

Von der Leyens Rede, die von Peking als inkohärent und irreführend kritisiert wurde, enthielt eine unverblümte und bisweilen vernichtende Einschätzung des aktuellen Stands der Beziehungen zwischen der EU und China und beschuldigte die Kommunistische Partei, eine "alternative Vision der Weltordnung" zu vertreten.

Die Rede sollte jedoch nicht als eine isolierte Episode politischer Offenheit betrachtet werden.

Stattdessen sollte sie in einen breiteren Kontext gestellt werden, in dem seit langem bestehende Missstände durch neue Meinungsverschiedenheiten verschärft werden, vor allem in Bezug auf Russlands Krieg in der Ukraine und Chinas selbsterklärte Mission als neutraler Friedensvermittler.

Aber die Spannungen reichen viel tiefer.

Sehen Sie sich das Video oben an, um die wichtigsten Reibungspunkte in den Beziehungen zwischen der EU und China zu entdecken.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Von der Leyen: China nutzt Putins Schwäche, um Einfluss auf Russland zu erhöhen

Kernkraftwerk Saporischschja: Sicherheitspläne für den Ernstfall

Ursula von der Leyen und ihre Politik: Zu rechts für die Linken und zu links für die Rechten?