EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Euronews überprüft: Haben die Türkei und der Iran Israel den Krieg erklärt?

Ein türkischer Soldat bewacht das türkische Kriegsschiff TCG Kemalreis beim Anlegen im Hafen von Haifa, Israel, Samstag, 3\. September 2022
Ein türkischer Soldat bewacht das türkische Kriegsschiff TCG Kemalreis beim Anlegen im Hafen von Haifa, Israel, Samstag, 3\. September 2022 Copyright Ariel Schalit/Copyright 2022 The AP. All rights reserved.
Copyright Ariel Schalit/Copyright 2022 The AP. All rights reserved.
Von Sophia Khatsenkova mit AP
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
Dieser Artikel wurde im Original veröffentlicht auf Englisch

Haben die Türkei und der Iran Israel den Krieg erklärt? euronews-Mitarbeiterin Sophia Khatsenkova hat nachgeprüft.

WERBUNG

Haben die Türkei und der Iran Israel den Krieg erklärt? euronews-Mitarbeiterin Sophia Khatsenkova hat nachgeprüft:

Der Krieg zwischen Israel und der Hamas droht auf die gesamte Region überzugreifen. Einige Nutzer sozialer Medien behaupten, dass Nachbarländer Israel nun den Krieg erklärt hätten. Schauen wir uns die Wahrheit hinter diesen Behauptungen an.

Ein Video verbreitete sich zunächst erheblich auf der Plattform X, früher bekannt als Twitter. Es zeigt angeblich, wie die Türkei ein Kriegsschiff verlegt, „um die Palästinenser vor israelischen Luftangriffen zu schützen". Am Montag forderte der türkische Präsident Israel auf, von wahllosen Angriffen auf Zivilisten im Krieg gegen Hamas-Kämpfer im Gazastreifen abzusehen. Die Türkei verlegt eine Flugzeugträgerkampfgruppe näher an Israel, und droht damit, die Beziehungen zwischen den beiden Ländern völlig zu zerstören. Und es ist unklar, ob sie sich jemals wieder erholen werden. Die Forderung wurde gestellt, nachdem der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am 25. Oktober gesagt hatte, die Hamas sei „keine terroristische Vereinigung", und sogar eine geplante Reise nach Israel absagte, wodurch sich die bereits bestehenden Spannungen zwischen Ankara und Jerusalem weiter verschärften.

Durch eine umgekehrte Bildsuche fanden wir heraus, dass das Video falsch betitelt war. Der ursprüngliche Ausschnitt wurde vor etwa zehn Jahren auf YouTube veröffentlicht. Es zeigt ein unbemanntes US-amerikanisches Kampfflugzeug bei einem Flug- und Landeversuch auf einem Kriegsschiff.

Es wurde das CNN-Erkennungszeichen hinzugefügt, um die Nutzer sozialer Medien zu täuschen, damit sie glauben, es handele sich um einen echten Nachrichtenbericht.

In einer Erklärung wies die Direktion für Kommunikation des türkischen Präsidenten die in den gefälschten Berichten aufgestellten Behauptungen zurück.

Die zweite weitverbreitete Behauptung, die wir auf X gefunden wurde, besagt, dass der Iran auch Israel den Krieg erklärt hat. Viele verbreiteten Aufnahmen einer Flagge, die über der goldenen Kuppel des Imam-Reza-Schreins, einer heiligen Stätte für schiitische Muslime im Nordosten des Irans, weht.

▪️Mourning flag over the dome of Imam Reza's shrine 🏴 In an unprecedented gesture and by the order of the custodian of...

Posted by The Holy Shrine of Imam Reza A.S. on Tuesday, October 17, 2023

Aber nachdem ich etwas nachgeforscht habe, stellte sich heraus, dass diese schwarze Flagge weder ein Aufruf zur Rache noch zum Krieg ist. Auf der Facebook-Seite des Schreins wird sie sogar als Trauerflagge beschrieben, die am 17. Oktober als Reaktion auf die Explosion in einem Krankenhaus in Gaza gehisst wurde.

Anders als von Nutzern der sozialen Medien behauptet, ist es nicht das erste Mal, dass der Imam-Reza-Schrein eine schwarze Flagge gehisst hat. Die schwarze Flagge wird jedes Jahr gehisst, um eine Trauerzeit für Imam Hussein, den Enkel des Propheten Mohammed, zu begehen, heißt es in den iranischen Staatsmedien. Im April 2023 hisste der Schrein dieselbe schwarze Flagge, um Imam Ali zu gedenken, der im schiitischen Islam ebenfalls als Märtyrer gilt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Türkei feiert 100 Jahre Republik - etwas bescheidener als üblich

Faktencheck: Kaufte Selenskyjs Frau einen Bugatti für 4 Millionen Euro?

Faktencheck: Hassrhetorik während der UEFA-Fußball-Europameisterschaft