Olympische Spiele in Paris: Insider-Tipps für die Reise in die Stadt des Lichts

Mit unseren Insider-Tipps zum Sparen in Paris bleiben Sie in der französischen Hauptstadt im Rahmen Ihres Budgets
Mit unseren Insider-Tipps zum Sparen in Paris bleiben Sie in der französischen Hauptstadt im Rahmen Ihres Budgets Copyright Canva
Copyright Canva
Von Portia Jones
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Dieser Artikel wurde im Original veröffentlicht auf Englisch

Mit unseren Insider-Tipps zum Sparen in Paris bleiben Sie in der französischen Hauptstadt im Rahmen Ihres Budgets.

WERBUNG

Angesichts der nahenden Olympischen Spiele planen viele Reisende ihre Traumreise nach Paris, um Sport und Leichtathletik auf Weltklasseniveau mit der berühmten Kunst, Kultur und Gastronomie der Stadt zu verbinden.

Obwohl die Stadt für viele ein Traumziel ist, können sich die Kosten schnell in die Höhe schrauben, und es ist leicht, das Budget in der französischen Hauptstadt zu sprengen.

Mit sorgfältiger Planung und klugen Entscheidungen können Sie den Zauber von Paris erleben, ohne Ihren Geldbeutel zu strapazieren oder den Charme und die Faszination der Stadt der Lichter zu verpassen.

Von kostenlosen Veranstaltungen und erschwinglichen Restaurants bis hin zu preiswerten Attraktionen und Geheimtipps haben wir einige praktische Ratschläge und Empfehlungen zusammengestellt, die Ihnen helfen, Ihr Paris-Abenteuer zu optimieren und dabei Ihr Budget zu schonen.

Entdecken Sie berühmte Wahrzeichen, erkunden Sie weniger bekannte Sehenswürdigkeiten und genießen Sie lokale Erlebnisse, die Sie kein kleines Vermögen kosten werden.

Besuchen Sie das Musée d'Orsay kostenlos

Erschwingliche Kultur ist in Paris näher als Sie denken, denn viele Museen und Galerien bieten einmal im Monat freien Eintritt. Am ersten Sonntag des Monats ist der Besuch des Musée d'Orsay kostenlos, sofern Sie die Eintrittskarten online reservieren.

Das Museum, das im historischen Bahnhof Gare d'Orsay untergebracht ist, ist ein schönes Beispiel für die Architektur des Beaux-Arts. Das große Hauptschiff verfügt über ein Glasdach, durch das natürliches Licht in die vielfältige Kunstsammlung fällt, zu der auch Van Goghs berühmte Sternennacht gehört.

Schlendern Sie durch die thematischen Galerien und bewundern Sie eine großartige Sammlung französischer Kunst von Meistern wie Monet, Manet, Pissarro, Morisot und Renoir - ohne einen Euro auszugeben.

Genießen Sie den freien Blick vom Parc de Belleville

Wenn Sie einen Panoramablick auf Paris genießen möchten, ohne viel Geld auszugeben, sollten Sie den Parc de Belleville im 20. Arrondissement besuchen.

Der Parc de Belleville ist mit 108 Metern der höchste Park von Paris und liegt auf dem Belleville Hill. Eine fast dreißig Meter hohe Terrasse auf dem Gipfel des Parks bietet einen weiten Blick auf die Skyline der Stadt, darunter den Eiffelturm, Notre Dame und Montmartre.

Packen Sie Käse und Wein aus der Region ein und machen Sie ein preisgünstiges Picknick bei Sonnenuntergang mit der besten Aussicht in ganz Paris.

Schlemmen Sie frisch zubereitete Crêpes

Frisch zubereitete französische Crêpes sind in Paris ein preiswertes Mittagessen für unterwegs. In den zahlreichen Crêperien, die über die ganze Stadt verstreut sind, werden knusprige Crêpes auf dem Rost gebrutzelt.

Diese tragbaren Pfannkuchen werden auf Bestellung gekonnt in einer runden Form gebacken und aus Weizenmehl, Eiern, Milch und Salz hergestellt. Anschließend werden sie mit verschiedenen süßen oder herzhaften Füllungen wie Nutella, Schlagsahne, Bananen, Käse, Schinken und Pilzen belegt.

Die Crêperie Genia - Vente à emporter - in der Rue de la Harpe 7 ist eines der besten Billigrestaurants in Paris und bietet knusprige Crêpes und gefüllte Paninis zum Mitnehmen für nur ein paar Euro.

Crêpes-Stände sind eine günstige Alternative zum Restaurant-Besuch
Crêpes-Stände sind eine günstige Alternative zum Restaurant-BesuchCanva

Nutzen Sie die Vorteile günstiger Verkehrsmittel

In Paris können Sie sich mit preisgünstigen Verkehrsmitteln fortbewegen, die Sie zu einem vernünftigen Preis durch die Stadt bringen.

Die Metro und der RER sind zwei unterschiedliche, aber miteinander verbundene Zugnetze, mit denen man günstig durch Paris reisen kann. Der RER hat fünf Hauptlinien, während die Metro vierzehn nummerierte Linien hat. Da alle Systeme miteinander verbunden sind, ist das Umsteigen zwischen den Zügen einfach und kostengünstig.

Sie können sich auch für eine Paris Visite-Karte entscheiden, mit der Sie unbegrenzt mit der Metro, dem Bus und der RER fahren können.

WERBUNG

Paris ist außerdem eine der fahrradfreundlichsten Städte Europas und hat sich zum Ziel gesetzt, eine zu 100 Prozent fahrradfreundliche Stadt zu werden. Zu den Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs gehört ein massiver Ausbau der geschützten Radwege, der Fahrradcafés und der Fahrradparkplätze in der Stadt.

Paris mit dem Fahrrad zu erkunden ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch eine kostengünstige Art, die Stadt zu erkunden, denn viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten liegen in der Nähe von Radwegen.

Der Georges-Pompidou-Weg ist ein beliebter Radweg, der am Ufer der Seine entlangführt und Blicke auf ikonische Pariser Wahrzeichen wie den Eiffelturm, die Kathedrale Notre Dame und das Louvre-Museum bietet.

Besucher können sich für nur 5 € für 24 Stunden ein Fahrrad bei Vélib' Métropole ausleihen - einem groß angelegten öffentlichen Fahrradverleihsystem in Paris, das jetzt auch E-Bikes umfasst.

Einkaufen auf den coolen Pariser Flohmärkten

Paris ist zwar für seine hochwertige Mode und seine Luxusboutiquen bekannt, aber auf den vielseitigen Flohmärkten gibt es auch jede Menge erschwingliche Einkaufsmöglichkeiten und Vintage-Funde.

WERBUNG

Der Marché aux Puces de Saint-Ouen ist einer der beliebtesten Märkte, auf dem die Einheimischen auf Schnäppchenjagd gehen. Dieser schicke Markt am nördlichen Stadtrand von Paris ist ein Labyrinth aus engen Gassen und verwinkelten Straßen voller Läden, Stände und Buden, die mit Sammlerobjekten, Kleidung und Antiquitäten vollgestopft sind.

Der Markt ist so groß, dass er in verschiedene Abschnitte unterteilt ist, darunter der Vernaison-Markt, der Dauphine-Markt und der Malik-Markt, die jeweils einen ganz eigenen Stil und Live-Unterhaltung bieten.

Der Vernaison Market ist bekannt für sein vielfältiges Angebot an Antiquitäten, alten Möbeln und Dekorationsartikeln, während der Dauphine Market für seine hochwertigen Antiquitäten und Designartikel bekannt ist. Der Malik-Markt ist bekannt für seine erschwingliche Mischung aus Vintage- und Second-Hand-Artikeln.

In Paris kann man Tage auf wunderbaren Flohmärkten verbringen
In Paris kann man Tage auf wunderbaren Flohmärkten verbringenCanva

Klassische französische Küche für weniger als 10 € genießen

Essen gehen in Paris kann zwar teuer sein, aber Sie können Geld sparen, indem Sie in einer traditionellen Bouillon essen gehen - einem Restaurant, das klassische französische Küche zu erschwinglichen Preisen anbietet.

Sie können auch die Vorteile von Festpreismenüs (menu du jour) in Restaurants in der Nachbarschaft nutzen und von niedrigeren Preisen profitieren - vor allem, wenn Sie abseits der Touristenhochburgen essen gehen.

WERBUNG

Wenn Sie sich für das "menu du jour" entscheiden, können Sie französische Lieblingsgerichte wie Croque-monsieur, Cassoulet und Bouillabaisse für nur 8 oder 10 € genießen. Der Wein des Hauses kann für 3 bis 4 € pro Glas erworben werden, wenn Sie Lust auf einen Mittagsschoppen haben.

Für ein günstiges Mittagessen sollten Sie das Bistrot Victoires aufsuchen. Dieses altehrwürdige Restaurant in der Rue de la Vrillière serviert Steak Frites aus der Pfanne für unter 13 € und riesige Salate für 11 €.

Gehen Sie auf einen kostenlosen Rundgang durch Paris

Buchen Sie einen kostenlosen Rundgang und entdecken Sie Paris auf preisgünstige Weise mit einem Einheimischen. Kostenlose Führungen werden in der Regel von einheimischen Führern geleitet, die Insidertipps, Geschichten und historische Informationen über ihre Stadt geben.

Die kostenlosen Stadtrundgänge in Paris werden nach dem Prinzip "Zahlen, was Sie wollen" oder "Trinkgeld" durchgeführt, d. h. Sie können dem Fremdenführer am Ende der Tour ein Trinkgeld geben, je nachdem, wie viel Sie es für richtig halten.

Die NEW Europe Paris Tour von SANDEMAN ist eine der beliebtesten kostenlosen Stadtrundgänge in Paris. Die 3-stündige Tour durch Paris zeigt Ihnen viele der besten Sehenswürdigkeiten von Paris, darunter Notre Dame de Paris, den Louvre und den beeindruckenden Parc des Tuileries.

WERBUNG

Sie hören auch die Geschichten hinter den Sehenswürdigkeiten und haben die Möglichkeit, viele Fotos zu machen. 

Entdecken Sie lebendige Straßenkunst am Canal Saint Martin

Das Pariser Viertel Canal Saint-Martin ist bekannt für seine lebendige Straßenkunstszene, angesagte Cafés, Secondhand-Läden und Restaurants, in denen sich schicke Pariser tummeln.

Dieses Boho-Viertel im 10. und 11. Arrondissement hat sich zu einem Hotspot für Straßenkünstler entwickelt, die hier ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihre Spuren an den historischen Stadtmauern hinterlassen.

Holen Sie sich einen billigen Kaffee zum Mitnehmen im flippigen Café Le Look und schlendern Sie durch die Gegend, um großflächige Graffiti zu entdecken.

Einer der bekanntesten Orte für Straßenkunst am Canal Saint-Martin ist die Rue de la Grange aux Belles, die für ihre farbenfrohen Wandmalereien und Schablonenkunst bekannt ist.

WERBUNG
Das Canal Saint-Martin Viertel in Paris ist bekannt für Ihre Street art Szene
Das Canal Saint-Martin Viertel in Paris ist bekannt für Ihre Street art SzenePortia Jones

Besuchen Sie kostenlose kulturelle Veranstaltungen und Konzerte in Paris

Paris bietet ein breites Spektrum an kostenlosen Konzerten, Festivals, Filmvorführungen im Freien und kulturellen Veranstaltungen, die Besucher das ganze Jahr über nutzen können. Im Frühjahr und Sommer finden in Paris zahlreiche kostenlose Kulturveranstaltungen statt, und in diesem Jahr werden auch die Olympischen Spiele 2024 ausgetragen.

Im Juni wird Paris von Musik erfüllt, wenn Amateur- und Profimusiker während der Fête de la musique öffentliche Plätze bespielen. Auf den Bühnen treten Live-Bands, Sänger, Amateurmusiker, Schlagzeuger und DJs auf - und das alles kostenlos.

Von Mitte Juli bis Ende August können Sie sich während der Paris Plages an den Ufern der Seine an künstlichen Stränden sonnen, die entlang des Flusses und des Bassin de la Villette angelegt wurden.

Kostenlose Liegestühle, Palmen, Unterhaltungsprogramme, Open-Air-Kinos und Bademöglichkeiten sorgen für einen heißen Sommer in der Stadt, der nicht ins Geld geht.

Planen Sie Ihre Reise im Voraus, um Geld zu sparen

Reisen in die Stadt der Lichter sind bekanntermaßen teuer, und Ihr Reisebudget wird wahrscheinlich stark belastet, wenn Sie die Reise erst in letzter Minute planen. Eine der besten Möglichkeiten, bei Ihrer Reise nach Paris Geld zu sparen, besteht darin, im Voraus zu planen und Ihre Flüge und Unterkünfte im Voraus zu buchen.

WERBUNG

Die Preise der Fluggesellschaften können drastisch schwanken, vor allem in der Hochsaison, an großen Feiertagen wie Weihnachten und Ostern und bei Großveranstaltungen wie den Olympischen Spielen.

Wenn Sie sich noch nicht auf ein bestimmtes Reisedatum festgelegt haben, können Sie mit Hilfe von Tools wie Skyscanner und Google Flights, die eine Vielzahl von Flugdaten und -zeiten abfragen, von günstigeren Flügen nach Paris profitieren.

Um günstige Hotels in Paris und spezielle Angebote zu finden, nutzen Sie eine Hotel- oder Reisevergleichsseite, um eine Liste von Hotels zu sehen und nach dem niedrigsten Preis zu filtern. Auf vielen Websites wie Expedia und Kayak können Sie Preiswarnungen für Ihre Suchanfrage einrichten, um eine Benachrichtigung zu erhalten, wenn die Preise steigen oder fallen.

Wenn Sie bei Ihren Reisedaten flexibel sind, können Sie oft Geld sparen, wenn Sie einen Hotelaufenthalt in der Wochenmitte buchen.

Viele Hotels bieten jetzt eine kostenlose Stornierung (bis zu einem bestimmten Datum) an, und einige bieten die Möglichkeit, das Datum zu ändern, was für Reisende mit kleinem Budget mehr Flexibilität bedeutet.

WERBUNG
Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Macron sagt Pläne zur "olympischen" Verlagerung der Pariser Buchhändler am Flussufer ab

"Non" aux SUV - Paris erhöht die Parkgebühren für die großen, schweren Autos drastisch

Paris 2024: Kurbelt die Ausrichtung der Olympischen Spiele die Wirtschaft an?