Kreativ gegen Rechts: Neonazi-Aufmarsch als Spendenaktion

Kreativ gegen Rechts: Neonazi-Aufmarsch als Spendenaktion
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
WERBUNG

Der traditionelle Neonazi-Aufmarsch zum früheren Grab des Hitler-Stellvertreters Rudolf Hess im fränkischen Wunsiedel ist von einer kreativen Spendenaktion begleitet worden.

Für jeden Meter, den die etwa 250 Neonazis zurücklegten, gingen 10 Euro an das Programm “Exit-Deutschland” für Aussteiger aus der rechten Szene.

10.000 Euro kamen so zusammen. Die Organisatoren hatten regionale Unternehmen als Spender angeworben und wollten mit der Aktion Flagge gegen Rechtsextremismus zeigen.

Gleichzeitig fand in Wunsiedel eine Demonstration von Gegnern des traditionellen Neonazi-Marsches statt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Alles für Deutschland": Höcke wegen Nazi-Parole vor Gericht

Erste Hitzewelle mit fast 30°: Und jetzt kommt der Saharastaub

"Smoke-In": Berliner feiern Legalisierung von Cannabis in Deutschland