EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Kinderrechtler nehmen Friedensnobelpreis entgegen

Kinderrechtler nehmen Friedensnobelpreis entgegen
Copyright 
Von Euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die erst 17-jährige Malala Yousafzai aus Pakistan und der Inder Kailash Satyarthi haben in Oslo den Friedensnobelpreis entgegengenommen. Die beiden

WERBUNG

Die erst 17-jährige Malala Yousafzai aus Pakistan und der Inder Kailash Satyarthi haben in Oslo den Friedensnobelpreis entgegengenommen. Die beiden Kinderrechtler teilen sich die mit umgerechnet rund 860 000 Euro dotierte Auszeichnung. Sie sei sehr stolz, die erste Pakistanerin und die erste Jugendliche zu sein, die den Friedensnobelpreis entgegennehme, sagte Malala bei der Verleihung im Rathaus der norwegischen Hauptstadt. Sie forderte die internationale Gemeinde dazu auf, sich nicht mit einer Grundausbildung für Kinder weltweit zufriedenzugeben sondern auch freie Sekundarschulen zu gewährleisten. Satyarthi sagte in seiner Ansprache, dass man in den vergangenen Jahrzehnten zwar Fortschritte gemacht habe – doch die größten Herausforderungen im Kampf für Kinderrechte noch bevorstünden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Beschämender Tag für Norwegen" - Parlament billigt Tiefseeschürfungen

Extremismus: Massenmörder Breivik verklagt den norwegischen Staat

Norwegen will Tiefseebergbau in eigenen Hoheitsgewässern genehmigen