Eilmeldung

Sergio Mattarella wird neuer Präsident in Italien

Sergio Mattarella wird neuer Präsident in Italien
Schriftgrösse Aa Aa

In Italien ist der Verfassungsrichter Sergio Mattarella zum Staatspräsidenten gewählt worden. Mattarella hat eine lange politische Karriere in Italien vorzuweisen, international ist der gebürtige Sizilianer allerdings bisher kaum bekannt. Im vierten Wahlgang reichte erstmals die absolute Mehrheit aus. Mattarella tritt die Nachfolge von Giorgio Napolitano an.

Regierungschef Matteo Renzi wünschte dem 73-Jährigen Mattarella alles Gute. Mattarella war der Kandidat der Demokratischen Partei (PD) von Renzi gewesen. Die mehr als 1000 wahlberechtigten Abgeordneten, Senatoren und Vertreter der Regionen waren nach drei erfolglosen Wahlgängen in den vergangenen Tagen am Samstagmorgen erneut zur Stimmabgabe zusammengekommen.

Innenminister Angelino Alfano hatte in letzter Sekunde angekündigt, für Mattarella stimmen zu wollen. Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi und seine Partei Forza Italia lehnen Mattarella hingegen ab.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.