EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Australischer Reporter in Ägypten begnadigt

Australischer Reporter in Ägypten begnadigt
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
WERBUNG

Der seit 400 Tagen in Ägypten inhaftierte australische Reporter Peter Greste ist frei. Nach einem Erlass von Präsident Abdel Fattah al-Sisi konnte Greste das Gefängnis verlassen, wie die ägyptische Nachrichtenagentur Mena am Sonntag berichtete. Der Reporter war gemeinsam mit zwei Kollegen des arabischen Fernsehsenders Al-Dschasira Ende 2013 festgenommen worden. Sie sollen die in Ägypten verbotenen Muslimbrüder unterstützt haben. Ein Gericht verurteilte sie im Juni vergangenen Jahres zu Haftstrafen zwischen sieben und zehn Jahren. Das Urteil stieß weltweit auf scharfe Kritik.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tod wegen Bekämpfung von Bettwanzen in Luxus-Hotel in Hurghada

AfD scheitert vor Gericht und bleibt rechtsextremer Verdachtsfall

Kuss-Skandal: 65.000 Euro Kaution vor Prozess gegen Spaniens Ex- Fußball-Präsident Rubiales