Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Nemzow wird auf Prominentenfriedhof bestattet

Nemzow wird auf Prominentenfriedhof bestattet
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Leichnam Boris Nemzows, aufgebahrt im Moskauer Sacharow-Zentrum, einer Einrichtung von Menschenrechtlern. Hier findet die Trauerfeier für den ermordeten Oppositionspolitiker statt. Danach soll Nemzow auf dem Prominentenfriedhof Trojekurowo im Südwesten Moskaus beigesetzt werden. Hier befinden sich unter anderem die Gräber der ermordeten Journalisten Anna Politkowskaja und Dmitri Cholodow.

Zur Beerdigung werden auch der litauische Außenminister Linas Linkevicius sowie die deutschen FDP-Politiker Wolfgang Gerhardt und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger erwartet. Nicht dabei ist die 23 Jahre alte, ukrainische Begleiterin Nemzows, die Zeugin des Mordes wurde. Sie ist russischen Berichten zufolge in ihre Heimat gefahren.

Am Ort auf der Brücke in Kremlnähe, wo Nemzow am Freitagabend erschossen wurde, legen viele Menschen weiter Blumen nieder und gedenken des Toten. Nemzow wurde 55 Jahre alt.