Volvo Ocean Race: Dongfeng gibt Etappe nach Mastbruch auf

Volvo Ocean Race: Dongfeng gibt Etappe nach Mastbruch auf
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Das chinesische Boot Dongfeng hat nach einem Mastbruch die fünfte Etappe des Volvo Ocean Races aufgegeben. In der Gesamtwertung werden Dongfeng

WERBUNG

Das chinesische Boot Dongfeng hat nach einem Mastbruch die fünfte Etappe des Volvo Ocean Races aufgegeben. In der Gesamtwertung werden Dongfeng deshalb zwei Punkte abgezogen.

Kapitän Charles Caudrelier entschied, das Boot mit Motorenkraft in den argentinischen Hafen Ushuaia zu bringen, bevor man sich zum Etappenziel Itajai in Brasilien aufmacht. Dort soll der Schaden repariert werden, um sich dann voll und ganz auf die nächste Etappe zu konzentrieren.

Der Mastbruch hatte sich am Montag ereignet, als sich das Boot bei schwerer See Kap Hoorn näherte.

Super infographie pr comprendre le démâtage de DongfengRacing</a> et ses conséquences en 1 coup d&#39;oeil. <a href="https://twitter.com/volvooceanrace">volvooceanracepic.twitter.com/tAJjbGuRS5

— Matthieu Honoré (@matthieuhonore) April 1, 2015

“It’s always a milestone to get round the Horn. That’s number five for me!” – Justin Slattery #InAbuDhabi#GOAZZAMpic.twitter.com/yWGc3OW0tK

— AbuDhabiOceanRacing (@ADORlog) March 31, 2015

Weiterführender Link:
Wo befinden sich die Boote in diesem Moment?

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Super Bowl: Cincinnati Bengals gegen Los Angeles Rams

"Black Jack" gewinnt Segelregatta Sydney - Hobart

1.163 Kilometer in zwei Tagen: Segelrennen Sydney-Hobart ist gestartet