Iran feiert Atomabkommen

Iran feiert Atomabkommen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Feierlaune auf den Straßen Teherans. In der iranischen Hauptstadt bejubeln nicht nur, aber vor allem junge Menschen das in Lausanne geschlossene

WERBUNG

Feierlaune auf den Straßen Teherans. In der iranischen Hauptstadt bejubeln nicht nur, aber vor allem junge Menschen das in Lausanne geschlossene Rahmenabkommen zwischen dem Iran und der 5+1-Gruppe. Sie erhoffen sich eine Verbesserung der Lage im Land.
Der iranische Außenminister Dschawad Sarif wurde bei seiner Rückkehr nach Teheran wie ein Nationalheld gefeiert.
Die Sprecherin des US-Außenministeriums machte deutlich, dass die Sanktionen nur unter strengen Bedingungen gelockert würden. Marie Harf: “Wir haben in Bezug auf dieses Abkommen sehr deutlich gemacht, dass wir für einen stufenweisen Abbau der Sanktionen sind. Sicherlich haben Sie mitbekommen, wie das aussehen kann. Die Sanktionen gegen den Iran werden nur dann erleichtert, wenn er sich nachweislich an seine Zusagen hält. Unsere Haltung hat sich in dieser Sache nie geändert.” Bis Ende Juni müssen die Eckpunkte des Abkommens zu einem Vertragswerk ausgearbeitet werden. Sie sehen strenge Beschränkungen für das iranische Atomprogramm vor. Israels Sicherheitskabinett lehnte die Atom-Vereinbarung des Westens mit dem Iran ab.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Iranischer Politikprofessor: "Die Zukunft gehört den moderaten Iranern"

Israel lehnt Atomvereinbarung mit dem Iran ab

Durchbruch im Atomstreit mit Iran: Eckpunkte für endgültigen Vertrag vereinbart