Schwere Gefechte im Osten der Ukraine

Schwere Gefechte im Osten der Ukraine
Von Christoph Debets mit REUTERS, dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im Osten der Ukraine haben sich prorussische Separatisten und ukrainisches Militär die schwersten Gefechte seit Monaten geliefert. Die

WERBUNG

Im Osten der Ukraine haben sich prorussische Separatisten und ukrainisches Militär die schwersten Gefechte seit Monaten geliefert. Die Regierungstruppen schlugen einen Angriff der Rebellen auf Maryinka zurück. Ministerpräsident Arseni Jazenjuk machte Russland für die Eskalation verantwortlich.

Die Separatisten bestritten, das 15 km westlich von Donezk gelegene Maryinka angegriffen zu haben. Sie warfen ihrerseits den Regierungstruppen Artillerieangriffe auf das Gebiet der Aufständischen vor.

Map. Situation in eastern #Ukraine, June 3, 12:00 EET pic.twitter.com/cvgrm4RY9E

— NSDC of Ukraine (@NSDC_ua) 3. Juni 2015

Die Lage in der Ostukraine (Ukrainisches VerteidigungsministeriumIn der Region Luhansk gerieten zwei Senioren in ihrem Auto zwischen die Fronten. Sie wurden getötet, der Wagen von Schrapnellen zersiebt.

Der Kreml rief die Konfliktparteien mit Nachdruck auf, das im Februar in der weißrussischen Hauptstadt Minsk geschlossene Friedensabkommen einzuhalten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Über zwei Millionen Ukrainer auf der Flucht

Ukraine-Krieg: Was können deutsche Patriots gegen Russland an der Ostfront?

So entkam die 17-jährige Ukrainerin einem russischen Umerziehungslager