Terrormiliz IS prägt eigene Münzen

Terrormiliz IS prägt eigene Münzen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In den sozialen Medien werden Bilder verbreitet, die offenbar zeigen, dass die Terrormiliz IS über eigene Münzen verfügt. Angeblich soll die Währung

WERBUNG

In den sozialen Medien werden Bilder verbreitet, die offenbar zeigen, dass die Terrormiliz IS über eigene Münzen verfügt. Angeblich soll die Währung zum Jahrestag der Ausrufung des Kalifats am 29. Juni in Kraft treten. Mehr Bilder auch hier .

#ISIL minting own gold coins to break free of 'satanic' global economy http://t.co/zDqL9OuTInpic.twitter.com/QBmCNtL3Yx

— Sputnik (@SputnikInt) 24. Juni 2015

Nach Angaben im Internet hatte IS-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi im vergangenen Jahr bereits die Prägung eigener Münzen, des “islamischen Dinars”, veranlasst. Die Münzen in Gold, Silber und Kupfer sollen seinen Aussagen nach Muslime vom “satanischen, globalen Wirtschaftssystem” befreien. Auf den Münzen steht “Islamischer Staat, Kalifat nach der Doktrin des Propheten”.

#Raqqa the new coins that #ISIS say it will deal with it soon #Syria#IS#ISILpic.twitter.com/7IdBNQuaOE

— Abu Ibrahim Raqqawi (@raqqa_mcr) June 22, 2015

Mittlerweile dürfte die Terrormiliz nach Angaben von Experten keine Geldsorgen mehr haben. Mehr zum Thema, woher das Geld des IS kommt, können Sie hier und hier lesen, oder in englischer Sprache hier .

Einen Umtauschkurs gibt es auch schon, der sich am US-Dollar orientiert:

#ISIS's so-called currency exchange rate: 1 Gold Dinar is $139. 1 Silver #Dinar is $1. #Propaganda. pic.twitter.com/J4z7oQa1Fh

— Terrormonitor.org (@Terror_Monitor) June 23, 2015

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach über 30 Jahren Flucht: Frühere RAF-Terroristin Daniela Klette festgenommen

20 Jahre Haft: Zwei afghanische Guatanamo-Häftlinge kommen frei

Erste US-Vergeltungsschläge nach Angriff auf Stützpunkt in Jordanien