Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Proteste in Sao Paulo gegen geplantes Uber-Verbot

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Proteste in Sao Paulo gegen geplantes Uber-Verbot

Kunden des Fahrdiensts Uber haben im brasilianischen Sao Paulo protestiert. Der Stadtrat hatte am Dienstag dafür gestimmt, dass der Fahrdienst per Smartphone-App in Zukunft verbannt werden soll. Fahrer könnten mit einem Bußgeld von bis zu 500 Euro belegt werden. Damit das Verbot in Kraft tritt, muss Bürgermeister Fernando Haddad noch zustimmen.

In Frankreich war der Fahrdienst, bei dem Privatleute ihr Fahrzeug zu einem Taxi umfunktionieren, vor Kurzem verboten worden.