EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Syrien: Drei spanische Journalisten vermisst

Syrien: Drei spanische Journalisten vermisst
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die beiden spanischen Reporter Antonio Pampliega und Ángel Sastre sowie der Fotograf José Manuel López – ebenfalls Spanier – sind in Syrien spurlos

WERBUNG

Die beiden spanischen Reporter Antonio Pampliega und Ángel Sastre sowie der Fotograf José Manuel López – ebenfalls Spanier – sind in Syrien spurlos verschwunden. Ob die Drei entführt wurden, ist noch unklar.

Elsa Gonzalez, die Vorsitzende der Vereinigung spanischer Journalisten, sagte, der Kontakt zu den Reportern sei abgerissen, kurz nachdem sie am 10. Juli über die Türkei in das Bürgerkriegsland eingereist waren. Ihr Ziel war Aleppo im Nordwesten Syriens, wo vor knapp einem Jahr drei andere spanische Reporter verschleppt und später befreit worden waren.

Die syrische Armee und Rebellenkämpfer liefern sich seit Jahren Gefechte in und um Aleppo, die einstige Wirtschaftsmetropole besitzt hohe strategische Bedeutung.

Los periodistas secuestrados en Siria son Angel Sastre, Antonio Pampliega y José Manuel López http://t.co/MYOjcyLVekpic.twitter.com/vIprLs28pW

— Publico.es (@publico_es) July 21, 2015

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Spanien bestätigt Verschwinden von drei Journalisten in Syrien

Berichte über Angriffe in Syrien und Irak - zeitgleich mit Explosionen in Isfahan in Iran

Nach tödlichem Angriff auf Irans Botschaft in Syrien: Botschafter kündigt Gegenschlag an