IS-Terrormiliz enthauptet Chef-Archäologen von Palmyra

IS-Terrormiliz enthauptet Chef-Archäologen von Palmyra
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Terrormiliz Islamischer Staat) (IS) hat den ehemaligen Chef-Archäologen von Palmyra enthauptet. Laut Augenzeugenberichten hängten sie den

WERBUNG

Die Terrormiliz Islamischer Staat) (IS) hat den ehemaligen Chef-Archäologen von Palmyra enthauptet. Laut Augenzeugenberichten hängten sie den Leichnam von Khaled Asaad an einer der antiken Säulen auf. Der 82-jährige Syrer leitete mehr als 50 Jahre lang die antiken römischen Stätten in der syrischen Wüstenstadt. Der Wissenschaftler hatte im Laufe seiner Karriere mit Kollegen aus den USA, Frankreich, Deutschland und der Schweiz zusammengearbeitet.

Die Terrormiliz hatte die antike Ruinenstätte im Mai erobert. Seitdem drohten sie mehrfach mit der Zerstörung von Palmyra. Nach Angaben von Asaads Familie verschleppten sie den Chef-Archäologen vor mehr als einem Monat.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Von der Welt vergessen? Gedenken an Erdbeben-Opfer in Syrien

Türkische Luftangriffe in Syrien

Mehr als 100 Tote bei Anschlag auf Militärakademie: Syrien verübt Vergeltungsschläge