Franziskus beendet 6-tägige USA-Reise

Franziskus beendet 6-tägige USA-Reise
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Papst Franziskus hat mit einer Messe auf dem Weltfamilientag in Philadelphia seine erste Reise durch die USA beendet. US-Vizepräsident Joe Biden

WERBUNG

Papst Franziskus hat mit einer Messe auf dem Weltfamilientag in Philadelphia seine erste Reise durch die USA beendet. US-Vizepräsident Joe Biden verabschiedete den Papst in Philadelphia.

Die Veranstaltung war der eigentliche Anlass der Reise. Beobachtern zufolge zeigen sich viele Amerikaner nach den sechs Tagen beeindruckt von Franziskus.

In seiner Abschlussrede sagte der Papst, die USA seien mit enormen Gaben und Möglichkeiten gesegnet. Er bete, die Amerikaner mögen gute und großzügige Verwalter der menschlichen und materiellen Ressourcen sein, die Ihnen anvertraut sind.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

OJ Simpson stirbt im Alter von 76 - nach Jahrzehnten im Schatten des Mordes an seiner Frau

Erdbeben erschüttert New York und Umgebung

Steckt Russland hinter dem "Havanna-Syndrom"?