Diyarbakir: Polizei löst Kurdendemonstration auf

Diyarbakir: Polizei löst Kurdendemonstration auf
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Diyarbakir hat die türkische Polizei unter Einsatz von Wasserwerfern und Tränengas eine Demonstration von mehreren tausend Kurden aufgelöst, die

WERBUNG

In Diyarbakir hat die türkische Polizei unter Einsatz von Wasserwerfern und Tränengas eine Demonstration von mehreren tausend Kurden aufgelöst, die gegen das Vorgehen des Militärs gegen die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK protestiert hatten.

Die Demonstranten bewarfen die Polizei mit Steinen. Der Vorsitzende der prokurdischen HDP Selahattin Demirtaş rief die Bevölkerung zum ehrenvollen Widerstand gegen die türkische Militäroperation auf.

Bei den massiven Militäroperationen in der Südosttürkei sind in den vergangenen drei Tagen nach Armeeangaben 62 Kämpfer der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK getötet worden. Die Operationen wurden in den Städten Cizre und Silopi, in denen seit Tagen eine Ausgangssperre in Kraft ist, durchgeführt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Dramatisches Seilbahnunglück in Antalya in der Türkei: Passagiere saßen bis zu 24 Std fest

Argentinien: Polizei geht hart gegen Demonstranten vor

Italienische Bauern protestieren auf der Autobahn an der Grenze zu Österreich