Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Wird die 500-Euro-Banknote abgeschafft?

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Wird die 500-Euro-Banknote abgeschafft?

Die Europäische Zentralbank prüft die Abschaffung der 500-Euro-Banknote. Nach Ansicht der Befürworter können damit die Finanzierung des internationalen Terrorismus und Geldwäsche bekämpft werden.

Einen entsprechenden Beschluss müsste der Rat der EZB treffen, zu dem auch die Gouverneure der 19 Nationalbanken gehören. Die deutsche Bundesbank äußerte Zweifel.

“Die 500-Euro-Note wird mehr zur Verschleierung von Geschäften denn zum Einkauf und mehr für unehrliche Transaktionen genutzt”, so der französische Finanzminister Michel Sapin. “Daher ist es begreiflich, dass wir uns Fragen im Zusammenhang mit dem Einsatz dieser Scheine stellen.”

In Deutschland gibt es zur Zeit eine rege Debatte über Obergrenzen für Bargeldzahlungen. Diese könnte nach Ansicht der Regierung in Berlin 5.000 Euro betragen. In Italien gilt seit Januar eine Bargeld-Obergrenze von 3.000 Euro, in Frankreich beträgt sie seit vergangenem September 1.000 Euro für Steuer-Franzosen.