EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Syrien: Regierung genehmigt Hilfslieferungen in belagerte Gebiete

Syrien: Regierung genehmigt Hilfslieferungen in belagerte Gebiete
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Vereinten Nationen haben eigenen Angaben zufolge von der syrischen Regierung die Genehmigung für die Lieferung von Hilfsleistungen in mehrere

WERBUNG

Die Vereinten Nationen haben eigenen Angaben zufolge von der syrischen Regierung die Genehmigung für die Lieferung von Hilfsleistungen in mehrere belagerte Orte erhalten. UN-Syrienvermittler Staffan de Mistura hatte bei einem Treffen mit dem syrischen Außenminister in Damaskus über den humanitären Zugang verhandelt. Der Sprecher des UN-Generalsekretärs in New York sagte, Hilfsorganisationen und deren Partner würden die Konvois vorbereiten, sodass diese in den kommenden Tagen so schnell wie möglich losfahren könnten. Wie der Sondervermittler bereits gegenüber der Presse in Damaskus gesagt habe, werde dies am Mittwoch getestet. Es wurde jedoch nicht deutlich, ob die Hilfskonvois tatsächlich bereits heute starten.

Die Lieferungen sollen unter anderem in von Rebellen belagerte Orte in der Provinz Idlib sowie von Regimetruppen eingeschlossene Orte nordwestlich von Damaskus gehen. Die Möglichkeit von sofortigen Hilfslieferungen in belagerte Gebiete in dem Bürgerkriegsland ist Teil der internationalen Vereinbarung von München vor wenigen Tagen. Der UN zufolge leben im ganzen Land fast eine halbe Million Menschen in umzingelten Gebieten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Fassungslosigkeit nach Angriffen auf Schulen und Krankenhäuser in Nordsyrien

Saudische Kampfjets und Bodentruppen - Syrien droht ein Flächenbrand

Papst Franziskus ruft zu Waffenruhe im Nahen Osten auf