Eilmeldung

Kuba und EU normalisieren Beziehungen

Kuba und EU normalisieren Beziehungen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Union und Kuba haben ein Abkommen zur Normalisierung ihrer Beziehungen unterzeichnet.

Die Übereinkunft schafft die nötigen Voraussetzungen für uneingeschränkte Wirtschaftsbeziehungen zwischen der kommunistischen Karabikinsel und den 28 EU-Mitgliedern.

Mit dem Abkommen legt die EU auch seit 20 Jahren geltende außenpolitische Richtlinien zu den Akten, die einen politischen Wandel in dem Einparteienstaat fördern sollten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.