Eilmeldung

Donald Trump von Protesten unbeeindruckt

Donald Trump von Protesten unbeeindruckt
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Albuquerque im US-Staat New Mexico ist es bei Anti-Donald-Trump-Protesten zu Gewalt gekommen. In dem Saal, in dem Trump seine Rede hielt, wurde eine Frau von Polizisten hinausgeworfen, nachdem sie Trump beschimpft hatte. Vor der Halle demonstrierten etwa hundert Menschen friedlich, einige wurden gewalttätig.

Schafft sie raus!

Donald Trump Republikanischer Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur

Donald Trump, Kandidat um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner, ließ sich nicht beeindrucken: “Das sind die Anhänger von Bernie Sanders, aber ich höre, dass ich etwa 40 Prozent seiner Stimmen bekommen werde. Vielleicht nicht gerade von diesen Leute. Schafft sie raus.”

Die Glastür zu dem Gebäude wurde von den Anti-Trump-Demonstranten eingetreten. Sie warfen Flaschen und andere Gegenstände. Donald Trump schrieb auf die Twitter, sein Auftritt sei großartig gewesen, die Menge wunderbar.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.