EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Hillary Clinton stellt Running Mate vor

Hillary Clinton stellt Running Mate vor
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im US-Präsidentschaftswahlkampf ist das Demokraten-Duo für den Kampf ums Weiße Haus komplett. Hillary Clinton stellt ihren Running Mate Tim Kaine vor und nennt ihn "einen erfahrenen und geradlinigen P

WERBUNG

Hillary Clinton will mit Tim Kaine dem ehemaligen Governeur von Virginia an ihrer Seite im November das Weiße Haus erobern. Bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt würdigte die Demokratin Kaine als einen erfahrenen und geradlinigen Politiker. Gleichzeitig führte sie einen Seitenhieb gegen das republikanische Duo bestehend aus Donald Trump und dessen Vize Mike Pence.

“Ich möchte sagen, dass Senator Tim Kaine alles ist, was Donald Trump und Mike Pence nicht sind. Tim ist qualifiziert und clever und kann den Job vom ersten Tag an machen. Er ist fortschrittlich und bringt Dinge gerne zu Ende und zum Erfolg”, sagte Clinton.

I'm thrilled to announce my running mate, TimKaine</a>, a man who&#39;s devoted his life to fighting for others. -H <a href="https://t.co/lTVyfztE5Z">pic.twitter.com/lTVyfztE5Z</a></p>&mdash; Hillary Clinton (HillaryClinton) 23 July 2016

Auch Kaine sparte nicht mit Lob über Clinton. Sie sei erfahren, habe das richtige Temperament und Respekt vor anderen Menschen. Weiter sagte er:

“Lassen Sie mich Harry Truman zitieren, eine Aussage die Truman auch vor fünf Minuten hätte schreiben können. Amerika ist nicht auf Angst aufgebaut. Amerika, das ist Mut und Vorstellungskraft und die Entschlossenheit, Dinge zu einem guten Ende zu bringen. Und das, Mut, Entschlossenheit und Vorstellungskraft, sind genau die Qualitäten die Hillary Clinton hat.”

“Tough times don't last, but tough people do.” —TimKaine</a> in his first speech as Hillary&#39;s running mate<a href="https://t.co/6plk2v2nIg">https://t.co/6plk2v2nIg</a></p>&mdash; Hillary Clinton (HillaryClinton) 23 July 2016

Nach Expertenansicht hat sich Clinton für Tim Kaine entschieden, weil sie der Meinung ist, dass Erfahrung und Zuverlässigkeit die attraktivste Alternative zu Donald Trump sind. Der republikanische Präsidentschaftskandidat ist politisch unerfahren und setzt im Wahlkampf vor allem auf die Unzufriedenheit der Wähler mit dem Establishment.

Kaine ist dagegen ein erfahrener Politiker, der auch außenpolitisch versiert:ist. Er ist Mitglied des Streitkräfte- und des Außenpolitischen Ausschusses des Senats. Kaine spricht außerdem fließend Spanisch – so auch wiederholt in seiner Rede am Samstag in Miami. Die Latinos sind eine überaus wichtige Wählergruppe in den USA, Kaines gute Verbindungen könnten sich für Clinton im Wahlkampf als wertvoll erweisen. Das gilt auch für seine politische Heimat Virgina: Der Bundesstaat zählt zu den möglicherweise wahlentscheidenden Swing States. Kaine gilt als gemäßigt und hat sich selbst einmal als eher langweilig beschrieben.

¡Honrado de ser el candidato a la vicepresidencia de HillaryClinton</a>! <a href="https://twitter.com/hashtag/JuntosSePuede?src=hash">#JuntosSePuede</a></p>&mdash; Senator Tim Kaine (timkaine) 23 July 2016

Clinton soll beim Parteitag der Demokraten in Philadelphia offiziell zur Präsidentschaftskandidatin gekürt werden. Der Parteitag mit mehr als 4500 Delegierten und Zehntausenden Gästen beginnt am Montag. Zu den Rednern gehört dann auch US-Präsident Barack Obama.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Indien: Modi für dritte Amtszeit in Folge vereidigt

Claudia Sheinbaum: Wer ist Mexikos erste Präsidentin?

Größte Wahl der Welt: Indiens Ministerpräsident Modi dürfte sich dritte Amtszeit gesichert haben