Deutsches Olympia-Team trauert um Kanu-Coach Stefan Henze

Deutsches Olympia-Team trauert um Kanu-Coach Stefan Henze
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Tod des deutschen Kanu-Trainers Stefan Henze hat im deutschen Olympia-Team Betroffenheit und Trauer ausgelöst.

WERBUNG

Der Tod des deutschen Kanu-Trainers Stefan Henze hat im deutschen Olympia-Team Betroffenheit und Trauer ausgelöst.

Zahlreiche Sportler, Betreuer und Funktionäre sprachen den Angehörigen ihr Beileid aus.

Der 35-Jährige war drei Tage nach einem schweren Verkehrsunfall in Rio de Janeiro seinen Kopfverletzungen erlegen. Er starb im Beisein seiner Eltern und seines Bruders.

Henze war selbst bei Olympischen Spielen als Slalom-Kanute aktiv gewesen. 2004 gewann er in Athen Silber im Canadier-Zweier.

In Rio betreute er als Disziplincoach die Augsburgerin Melanie Pfeifer.

Tischtennis-Spieler Timo Boll relativierte seine Niederlage vom Montag.

Was zählt unser Aus gegen das Leben von #Kanu Trainer Stefan Henze. R.I.P. #WirfuerD#olympiamannschaft

— Timo Boll (@timoboll) August 15, 2016

Der IOC setzt die deutschen Fahnen in den olympischen Stätten auf halbmast zu setzen.

Thomas Bach: ``We will honor his memory tomorrow by lowering all the German flags at the Olympic venues to half mast.”

— Steve Wilson (@stevewilsonap) August 15, 2016

Auch aus dem Ausland kamen Beileidsbekundungen.

We are devastated by the loss of #GER canoe slalom coach Stefan Henze. Deepest condolences DOSB</a>. <a href="https://t.co/RSPZHDpPi1">https://t.co/RSPZHDpPi1</a></p>&mdash; Roma 2024 (roma2024) August 15, 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erste Bundeswehrsoldaten der Litauen-Brigade in Vilnius angekommen

Erste Hitzewelle mit fast 30°: Und jetzt kommt der Saharastaub

Berliner Cannabisfreunde feiern die Freigabe von Hanf