EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Schlechtes Wetter verhagelt Frankreichs Wein-Ernte

Schlechtes Wetter verhagelt Frankreichs Wein-Ernte
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Frankreichs Weinbauern sorgen sich um die kurz bevorstehende Ernte, denn das Wetter hat in diesem Jahr nicht so mitgespielt, wie die Winzer das gerne gehabt…

WERBUNG

Frankreichs Weinbauern sorgen sich um die kurz bevorstehende Ernte, denn das Wetter hat in diesem Jahr nicht so mitgespielt, wie die Winzer das gerne gehabt hätten. Trockenheit, Hagel, Frost, den Reben blieb nichts erspart. Der Ertrag könnte 10 Prozent niedriger sein als vergangenes Jahr, schätzt das Landwirtschaftsministerium in Paris.

La météo va faire chuter la production française de vin https://t.co/VDItAq3RT8#AFPpic.twitter.com/yZPuLJRh4J

— Agence France-Presse (@afpfr) 25. August 2016

Jérôme Durand stellt Cognac her. Er läuft durch seine Weinberge und sagt: “Der Boden ist komplett trocken, selbst tief unten. Die Reben sind entweder teilweise oder komplett schwarz: verbrannt von der Hitze.”

2015 produzierten Frankreichs Winzer rund 48 Millionen Hektoliter Wein, dieses Jahr könnten es um die 42 Millionen Hektoliter sein. Die Region Champagne, bekannt für ihren Schaumwein, wurde in diesem Jahr besonders von den Wetterkapriolen gebeutelt. Die Produktion wird daher wohl um ein Drittel geringer ausfallen als 2015. Die Aussichten für Weinfreunde als alles andere als prickelnd.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Frankreich nach der Wahl: Macron steht vor großer Herausforderung

Fackellauf im malerischen Burgund: Mit Gejubel und viel Kultur

1.000 km zurück nach Mendoza: Zwei Rugby-Spieler aus Frankreich der Vergewaltigung beschuldigt