Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Syrien: Mitarbeiter von Hilfsorganisation bei Luftangriff getötet

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Syrien: Mitarbeiter von Hilfsorganisation bei Luftangriff getötet

Bei einem Luftangriff in Syrien sind vier Mitarbeiter der Hilfsorganisation Union of Medical Care and Relief getötet worden.

Das dreistöckige Krankenhaus in Chan Tuman, südwestlich von Aleppo, ist offenbar völlig zerstört worden. In der Region fliegen normalerweise nur die syrische Armee und Russland Luftangriffe.

Die in Frankreich ansässige Hilfsorganisation meldete, dass es sich bei den Toten um zwei Sanitäter und zwei Ambulanzfahrer handelt. Zudem habe ein Krankenpfleger schwere Verbrennungen erlitten und befinde sich in einem kritischen Zustand.

Bei dem Angriff sind offenbar auch neun Kämpfer islamistischer Milizen getötet worden.