Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Tränengaseinsatz bei Rentner-Demo in Athen sorgt für Entrüstung

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Tränengaseinsatz bei Rentner-Demo in Athen sorgt für Entrüstung

Bei einer Demonstration von Rentnern haben Bereitschaftspolizisten in Athen Tränengas eingesetzt. Die Aktion sorgte für Entrüstung in griechischen Medien. Der Minister für Bürgerschutz, Nikos Toskas, übernahm umgehend die Verantwortung für den Vorfall. Rund 600 Rentner aus der Region Athen waren am Montagvormittag aus Protest gegen Rentenkürzungen und Steuererhöhungen friedlich durch die Stadt marschiert. Als der Demonstrationszug zum Regierungssitz des Ministerpräsidenten im Zentrum Athens ziehen wollte, versperrten Bereitschaftspolizisten den Weg. Die aufgebrachten Demonstranten begannen, einen Einsatzbus der Polizei ins Schwanken zu bringen, woraufhin die Beamten Tränengas einsetzten.