China: 10 % Sondersteuer für Luxus-Autos

China: 10 % Sondersteuer für Luxus-Autos
Von Christoph Debets
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Volksrepublik China führt eine Luxussteuer für Kraftfahrzeuge ein.

WERBUNG

Die Volksrepublik China führt eine Luxussteuer für Kraftfahrzeuge ein. Betroffen sind Nobelkarossen, die mehr als 1,3 Millionen Yuan, 177.000 Euro, kosten. Die Regierung will so den überbordenden Konsum von Chinas Superreichen einschränken, der zunehmenden Luftverschmutzung und dem wachsenden Energieverbrauch Einhalt gebieten. Teure Autos sind in China beliebt. China ist der am schnellsten wachsende Markt für Luxusmarken wie Rolls Royce und Ferrari. Einige Luxuswagenhersteller konnten ihre Verkaufszahlen im Jahresvergleich um 50 bis 100 Prozent steigern.

Mit #Ferrari im Shanghaier Stau zu stehen wird noch teurer: #China verhängt Extra-Steuer auf Luxus-Autos https://t.co/TqdTcBdEy9pic.twitter.com/vX0KJ9DTfP

— Steffen Wurzel (@SteffenWurzel) 1 December 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Scholz in China: Sorgen deutscher Unternehmen und Ukraine-Krieg auf der Agenda

China schafft Pressekonferenz des Nationalen Volkskongresses ab

Peking feiert den Beginn des Jahrs des Drachen