Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Böhmermanns Erfolg? 2016 alles "postfaktisch"

Access to the comments Kommentare
Von Kirsten Ripper
Böhmermanns Erfolg? 2016 alles "postfaktisch"

Da kann Jan Böhmermann mal wieder jubeln, denn er hat es wohl schon vor ein paar Monaten gewusst: Postfaktisch ist das Wort des Jahres 2016.

Damit zieht Deutschland nach, denn post truth war schon für das Oxford Dictionary das internationale Wort des Jahres.

Tatsächlich bestimmt der Begriff “postfaktisch” inzwischen auch die politische Diskussion – wie im euronews-Gespräch mit dem Philosophen Michael Schmidt-Salomon.

Viele zollen auf Twitter @janboehm – wie Böhmermann dort heißt – ihren Respekt.

Auch wenn Böhmermanns postfaktische Sendung sicher nicht jedemanns Geschmack war.

Auf Twitter meinen viele, sie hätten das Wort nur in den sozialen Medien gesehen.