Eilmeldung

Mindestens neun Tote bei Sprengstoffanschlag in Bagdad

Mindestens neun Tote bei Sprengstoffanschlag in Bagdad
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Spregstoffanschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mindestens neun Menschen getötet und etwa 40 weitere verletzt worden. Nach Angaben des Innenministeriums hatte ein Selbstmordattentäter ein mit Sprengstoff beladenes Fahrzeug in der Nähe des mehrheitlich schiitischen Viertels Sadr City zur Explosion gebracht.

Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand. Agenturangaben zufolge trug er aber die Handschrift der Terrormiliz Islamischer Staat. Bereits am Dienstag waren bei einem ähnlichen Anschlag im Süden Bagdads vier Menschen getötet worden.

Hinweis: Die Angaben zu den Opferzahlen in dieser Twitter-Nachricht stimmen nicht denen von Nachrichtenagenturen überein.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.