Eilmeldung

Dementiert: Kein Verbot von FC-Barcelona-T-Shirts in Saudi-Arabien

Dementiert: Kein Verbot von FC-Barcelona-T-Shirts in Saudi-Arabien
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Saudi-Arabien hat Berichte dementiert, wonach das Tragen von T-Shirts des Fußballklubs FC Barcelona in dem Golfstaat verboten sei. Weil die Trikots das Logo der Fluggesellschaft “Qatar Airways” tragen, hatte der Sky Italien am Dienstag gemutmaßt, dass die T-Shirts verboten sein könnten und mit einer Geldstrafe von umgerechnet 135.000 Euro sowie Gefängnis betraft werden könnten.

Sowohl der FC Barcelona als auch die Botschaft von Saudi Arabian in Frankreich haben die Informationen dementiert.

Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain, der Jemen und Ägypten haben in den vergangenen Wochen alle diplomatische Beziehungen zu Katar aufgelöst. Sie werfen Katar vor, Terroristen und den Iran zu unterstützten.

Unabhängig von diesen Spannungen und Falschmeldungen, endet die 6-jährigen Kooperation zwischen Qatar Airways und FC Barcelona: Ab der kommenden Saison übernimmt der japanische Internetriese “Rakuten” das Sponsoring des Klubs.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.