Eilmeldung
Sea-Watch: 3000 Menschen an einem Wochenende gerettet

no comment

Sea-Watch: 3000 Menschen an einem Wochenende gerettet

Die deutsche Nichtregierungsorganisation Sea Watch hat am Wochenende mehr als 3000 Flüchtlinge aus dem Meer gerettet. Die meisten Menschen, die die Organisation retten konnte, kamen aus Westafrika. Das Sea-Watch- Video zeigt auch zwei Opfer, für die jede Hilfe zu spät kam, nachdem sie nicht mehr rechtzeitig von sinkenden Schlauchbooten gerettet werden konnten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.