"Wir mussten zusehen, wie Menschen verbrennen"

"Wir mussten zusehen, wie Menschen verbrennen"
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

Der Brand und die menschlichen Schicksale der Opfer haben viele Anwohner und Augenzeugen tief erschüttert. Ein Feuer wie dieses haben die meisten noch nie gesehen.

“Wir haben nur eine Seite des Hauses gesehen, es war mit Rauch und Flammmen eingehüllt, und das hat sich in kurzer Zeit auf das gesamte Haus ausgedehnt. Das sieht man in Filmen, aber nicht im echten Leben.”

Die Rauchsäule, die von dem brennenden Haus aufstieg, war kilometerweit zu sehen.

“Es stieg richtig auf. Es brannte auf der einen Seite hoch bis zum Dach und auf der anderen wieder runter. Wir konnten dann viele Kinder, Mütter und Väter sehen, die um Hilfe riefen und ihre Händer an die Fenster drückten.”

“Ich war nicht sicher, was ich sah, ob Leute da runterfielen oder Trümmer. Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass viele Menschen die ganze Zeit über schrien, ich konnte das Schreien und Rufen von hier aus hören.”

“Ich lebe gegenüber. Ich habe aus dem Fenster geschaut und sah dann dieses schreckliche Feuer. Ich war schockiert. Das ist sehr, sehr traurig. Wir müssen zusehen, wie Menschen verbrennen, und können es nicht stoppen.”

Öffentliche Einrichtungen wurden zu Krisenzentren, Notfallnummern wurden herausgegeben. Freiwillige bringen Lebensmittelspenden.

London high-rise fire witness describes ‘harrowing’ scene: “It was like a horror movie unfolding in front of us.” https://t.co/YRrYFVZfKjpic.twitter.com/jAMfXs072S

— ABC News (@ABC) 15. Juni 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Assanges Team kämpft vor Gericht weiter gegen Auslieferung in die USA

Es drohen 175 Jahre Haft: Wird WikiLeaks-Gründer Assange an die USA ausgeliefert?

London: Kew Gardens feiern Orchideen aus Madagaskar