Trump: USA immer die stärkste Macht

Trump: USA immer die stärkste Macht
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Amerikanisches Wortgewitter gegen militärische Planspiele in Nordkorea

WERBUNG

Nach den öffentlichen Planspielen Nordkoreanischer Militärs, die Insel Guam anzugreifen, dreht sich die Spirale der Gewalt mit Worten weiter. Auch wenn Nordkorea nach Erkenntnissen der USA und Japans in der Lage sei, seine Raketen mit Miniatur-Atomsprengköpfen zu bestücken, hätten die USA trotzdem alle Möglichkeiten, hat US Präsident Donald Trump per Twitter klar gemacht.

Er schrieb:” Meine erste Anordnung als Präsident war, unser Nukleararsenal zu modernisieren. Es ist jetzt stärker und besser als je zuvor. Hoffentlich werden wir es nie einsetzen müssen, aber wir werden niemals etwas anderes sein als die stärkste Macht der Welt.”

Bei einem Zwischenstopp auf Guam sagte US Außenminister Rex Tillerson, er sehe keine “unmittelbare Bedrohung”.

“Ich denke, alle Amerikaner können ruhig schlafen, sie müssen sich keine Sorgen machen über die Wortgefechte in den letzten Tagen. Ich denke, als Oberkommandierender fand es der Präsident nötig, ein wirklich starkes Statement in Richtung Nordkorea abzugeben. Er hat einfach nur noch einmal bestätigt, das die Vereinigten Staaten die Fähigkeit haben, sich und unsere Verbündeteten gegen jede Art von Angriff zu verteidigen – und das werden wir auch tun.”

Nordkorea hat gerade zwei Interkontinentalraketen, die wohl das US-Festland treffen könnten. Der UN-Sicherheitsrat hat weitere Sanktionen gegen Nordkorea verhängt, Nordkorea wiederum droht mit Vergeltung.

The time for diplomacy is over. Let’s bomb these commies back to the Stone Age. #NorthKorea#NKorea#Guam#Hannitypic.twitter.com/WLNiOZEyGF

— Deplorable Leonard (@LeonardOfArabia) 9. August 2017

So, Mr Kim
Maybe take a look at this.
You may be able to scratch GUAM.
We would flatten the whole of NKorea.https://t.co/fQp98Liogcpic.twitter.com/R3117wPvYd

— Stonewall Jackson (@stwalljckson1) 9. August 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nordkorea "bereit" für Angriff auf Guam

Trump droht Nordkorea mit "Feuer, Wut und Macht"

Warum Donald Trump 175 Mio. Dollar Kaution gezahlt hat...