Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Taylor Swift gewinnt Grabsch-Prozess und mehr als 1 symbolischen Dollar

Taylor Swift gewinnt Grabsch-Prozess und mehr als 1 symbolischen Dollar
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

US-Popstar Taylor Swift hat im sogenannten “Grapsch-Prozess” einen symbolischen Dollar und vor allem viel Ansehen gewonnen. Das Gericht in Denver gab ihr Recht, dass Radio Moderator David Müller – damals 51 – der jungen Sängerin – damals 23 – 2013 bei einem Fototermin unter den Rock gefasst und sie damit sexuell belästigt hat.

Sie stand damals zwischen Mueller und dessen Lebensgefährtin. Auf dem Foto ist der “gelüftete” Rock und die Hand Muellers hinter Taylor Swift zu sehen. Im Prozess hatte auch Taylor Swifts Mutter ausgesagt und geschildert, wie aufgewühlt ihre Tochter damals war.

Der Prozess wurde zum Symbol für Millionen von Frauen – vor allem in den USA -, sexuelle Übergriffe nicht einfach hinzunehmen. Auf Twitter haben Tausende Frauen Taylor Swift dafür gedankt, dass sie den Prozess auf sich genommen hat.

Mehr zu Taylor Swift und dem Grabsch-Prozess können Sie hier lesen.

Einige meine auch, der Popstar habe jetzt ein “politisches Erwachen” erlebt.