EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Air Berlin: Bundesregierung weist Komplott-Vorwürfe zurück

Air Berlin: Bundesregierung weist Komplott-Vorwürfe zurück
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat die Wettbewerbshüter eingeschaltet.

WERBUNG

Das deutsche Wirtschaftsministerium sieht in einer möglichen Teilübernahme von Air Berlin durch die Lufthansa keine Wettbewerbsverzerrung. Staatssekretär Matthias Maschnig wies im ZDF den Vorwurf eines Komplotts zurück.

Die irische Fluggesellschaft Ryanair hatte diesen Verdacht geäußert, nachdem die Bundesregierung Air Berlin einen Überbrückungskredit gewährt hatte und es bereits Verhandlungen mit der Lufthansa gegeben hat. In einer Stellungnahme von Ryanair ist von einer “künstlich erzeugten Insolvenz” die Rede, der es dem Konkurrenten Lufthansa ermögliche, Air Berlin schuldenfrei zu übernehmen. Das irische Unternehmen hat bei den europäischen Wettbewerbshütern und beim Bundeskartellamt Beschwerde eingelegt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Scholz geht mit neuer Härte gegen irreguläre Migration vor - mit Absichtserklärungen

Die Fußball-EM wird die deutsche Wirtschaft nicht aus der Stagnation holen

Deutschland legt Traumstart in die Fußball-EM 2024 hin