In Antalya festgenommene Deutsche wieder frei

In Antalya festgenommene Deutsche wieder frei
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Eine der in der vergangenen Woche in der Türkei festgenommenen Deutschen ist wieder freigelassen worden. Der weiter in Haft befindliche Deutsche soll ihr Ehemann sein.

WERBUNG

Türkische Behörden haben eine der zwei in der vergangenen Woche in der Türkei festgenommenen deutschen Personen wieder freigelassen. Es soll sich um eine Frau handeln. Der weiter in Haft befindliche Deutsche soll ihr Ehemann sein. Die beiden waren am vergangenen Donnerstag aufgrund “politischer Vorwürfe” am Flughafen von Antalya festgenommen worden. Die Freilassung sei “ohne Auflagen” erfolgt.

Laut Nachrichtenagentur dpa wurde die Frau am Montag auf freien Fuß gesetzt, der Mann sei weiter in Gewahrsam. Gegen ihn sei bislang kein Haftbefehl ergangen, sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes. Zu ihm hätten deutsche Diplomaten weiterhin keinen Zugang.

Die Festnahme war von Bundesregierung scharf kritisiert worden. Die deutsche Bundeskanzlerin sagte in Nürnberg, dass die Festnahmen in den “allermeisten Fällen keinerlei Grundlage” hätten. Man müsse “entschieden reagieren.”

Insgesamt sind mindestens deutsche 11 Staatsbürger “aus politischen Gründen” in türkischen Gefängnissen. Unter ihnen ist auch der Journalist Deniz Yücel, er sitzt seit über 200 Tagen in Haft.

Nach Festnahme in Antalya: #Türkei lässt eine Deutsche wieder frei https://t.co/8TWTUfdXWv

— Georg Heil (@Georg_Heil) 4 septembre 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Im Zeichen des Frühlings: Millionen Tulpen blühen in Istanbul

Brand in Istanbuler Nachtclub mit 29 Toten: Club-Manager verhaftet

Wahlerfolg der Opposition in der Türkei: Erdogan-Fans verstehen die Welt nicht mehr