EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Katalonien: Massendemo für Abspaltung von Madrid

Katalonien: Massendemo für Abspaltung von Madrid
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der spanischen Metropole Barcelona haben fast eine halbe Million Menschen für die Unabhängigkeit Kataloniens demonstriert.

WERBUNG

Knapp drei Wochen vor dem umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien haben Hunderttausende Menschen in Barcelona für die Trennung der Region von Spanien demonstriert. Das von der separatistischen Regionalregierung in Barcelona für den 1. Oktober angesetzte Referendum war erst letzte Woche vom Madrider Verfassungsgericht untersagt worden, soll aber trotzdem durchgeführt werden.

Der katalanische Ministerpräsident Carles Puigdemont äußerte seine Enttäuschung darüber, dass Europapolitiker nicht einmal bereit seien mit ihm zu diskutieren.

Puigdemont erklärte: “Wenn mehrheitlich mit Ja gestimmt wird, dann haben wir uns ja wohl das Recht verdient, dass man uns einmal anhört, solche Leute wie Herr Junker zum Beispiel, sie stehen wahrscheinlich unter Druck Madrids, aber ich habe es schon oft gesagt und ich sage es auch jetzt, in einer Demokratie existiert das Recht, jemanden zu ignorieren, nicht.”

Madrid will eine Abspaltung der wirtschaftsstärksten Region Spaniens unter allen Umständen verhindern. Die Justiz droht der Regionalregierung mit rechtlichen Schritten, sollte sie an ihren Plänen festhalten.

Gràcies a tots els qui ho heu tornat a fer possible. Increïble! La millor empenta per al referèndum de l’#1Oct ☑ | #DiadaDelSípic.twitter.com/HFMi44tzNQ

— Carles Puigdemont (@KRLS) 11 septembre 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Spanien: Präsident Erdogan trifft sich mit König Felipe VI.

Bauernproteste: Verkehrschaos an der spanisch-französischen Grenze

Vier Tote bei Restaurant-Einsturz auf Mallorca