Eilmeldung

EU-Parlament sperrt Monsanto-Lobbyisten aus

EU-Parlament sperrt Monsanto-Lobbyisten aus
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

“Wir müssen leider draußen bleiben” heißt es neuerdings für den Agrarkonzern Monsanto im Europäischen Parlament. Die Fraktionsvorsitzenden haben entschieden, den Lobbyisten des Unternehmens die Zugangsausweise zu entziehen.

Hintergrund sei, dass Monsanto die Teilnahme an einer Anhörung des Parlaments verweigert habe. Nach Angaben der Grünen-Fraktion ist es das erste Mal, dass das Parlament einen solch drastischen Schritt unternimmt.

Beim Streit mit Monsanto geht es vor allem um das Pflanzenvernichtungsmittel Glyphosat. Umweltschützer und Grüne, aber auch Politiker anderer Parteien wollen die Zulassung des Mittels in der EU nicht verlängern. Glyphosat steht im Verdacht, krebserzeugend zu sein. Über die Aussagekraft von Studien zum Thema wird in der EU heftig gestritten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.