EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Kuba: 39 Verletzte nach Feuerwerksexplosion

Kuba: 39 Verletzte nach Feuerwerksexplosion
Copyright Photo credit: Isabel Cristina Lopez Hamze
Copyright Photo credit: Isabel Cristina Lopez Hamze
Von Isabelle Noack
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Bei einer Feuerwerksexplosion während des Parrandas Festivals in der kubanischen Kleinstadt Remedios wurden 39 Menschen verletzt.

WERBUNG

Bei einer Feuerwerksexplosion während des Parrandas Festivals im kubanischen Remedios haben 39 Menschen Verbrennungen erlitten. Mindestens 20 von ihnen befinden sich in einem kritischen Zustand. Unter den Verletzten sind auch sechs Kinder im Alter von 11-15 Jahren. Wie es zu dem Unglück kam ist bislang unbekannt. Laut örtlicher Angaben, sind alle Opfer aus Kuba.

Die Veranstaltung, die als das explosivste Straßenfest Kubas bekannt ist, zieht jährlich zu Weihnachten Tausende Kubaner und Touristen in die Kleinstadt. Bei dem jahrzehntealte Fest liefern sich zwei Stadtteile einen Wettkampf um das beste Feuerwerk und die spektakulärsten Festwagen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Analyse: Russische Schiffe in Kuba - eine "Machtdemonstration" von Putin

Alle an Bord: Zivilisten strömen zur russischen Fregatte in Havanna

Rekrutiert die russische Armee junge Männer auf Kuba?