Mafiaboss Antonio Strangio in Duisburg gefasst

Mafiaboss Antonio Strangio in Duisburg gefasst
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der seit fünf Jahren flüchtige Antonio Strangio, hochrangiges Mitglied der kalabrischen ’Ndrangheta, ist den Fahndern in Moers bei Duisburg ins Netz gegangen.

WERBUNG

In Moers bei Duisburg ist ein mutmaßliches Mitglied der kalabrischen Mafia, Antonio Strangio, festgenommen worden. Der 38-jährige war seit Jahren untergetaucht.

Er war mit einem europäischen Haftbefehl gesucht worden. Seit fünf Jahren lebte er auf der Flucht. Mit Hilfe der deutschen Polizei war Antonio Strangio in Moers geortet worden.

Im August 2007 waren vor dem Lokal "Da Bruno" in Duisburg sechs Menschen erschossen worden. Der jetzt festgenomme Antonio Strangio gehört zu einer der Familien, die in die Mafiamorde von Duisburg involviert waren. Er wird an Italien ausgeliefert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Razzien gegen Mafia in Deutschland und Italien: Über 170 Festnahmen

Festnahme nach Messerattacke in Duisburg

Amoklauf von Hamburg: 35-jähriger Täter gab 135 Schüsse ab