EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Ein Albtraum: Mann findet 1,5 Meter lange Python im Klo

Ein Albtraum: Mann findet 1,5 Meter lange Python im Klo
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In der französischen Stadt Grenoble hatte ein Mann den wohl größten Schreck seines Lebens: Als er auf Toilette gehen wollte, blickte ihn eine eineinhalb Meter lange Pythonschlange an.

WERBUNG

Ein Einwohner der französischen Stadt Grenoble schaut jetzt bestimmt zwei Mal hin, bevor er seine Toilette betritt: Am Samstag blickte nämlich eine eineinhalb Meter lange Pythonschlange unter seiner Klobrille hervor.

Dieser sehr außergewöhnliche Vorfall ereignete sich in einer Wohnung im Stadtzentrum. Eine Spezialeinheit der Feuerwehr hat das Tier dann eingefangen und es zu einem Tierarzt gebracht. Dort starb die Schlange, wohl an einer Vergiftung durch verwendete Putzmittel.

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittlungen soll die Riesenschlange wohl durch die Kanalisationsrohre des Hochhauses in das Klo gelangt sein. Genaue Angaben zu dem Besitzer oder zu dem Ort, wo das Reptil ursprünglich gehalten wurde, gab es zunächst nicht. Die Ermittler erklärten, dass die Python wohl auf der Suche nach einem feuchten und warmen Ort war.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Bangkok: Feuerwehr stellt Python in Park sicher

7 Meter lange Python verschlingt Frau im Garten

Florida auf Phython-Jagd: 4,40 Meter-Schlange gefangen