SPD stimmt für Neuauflage der GroKo

SPD stimmt für Neuauflage der GroKo
Copyright REUTERS/Wolfgang Rattay
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach acht Jahren Großer Koalition hat die SPD auf ihrem Parteitag in Bonn für eine Neuauflage des Regierungsbündnisses gestimmt.

WERBUNG

Die SPD hat abgestimmt, und hat es spannend gemacht. Auf dem SPD-Parteitag in Bonn stimmten die mehr als 600 Delegierten mehrheitlich für eine Neuauflage der Großen Koalition. 362 sind für die erneute Regierungsbildung mit der Union, 292 dagegen.

Schulz hatte sich für die Koalitionsverhandlungen stark gemacht. Er versprach, die SPD werde auf Augenhöhe mit der CDU/CSU regieren.

Eine Mehrheit für die Groko galt nicht als sicher. Bei der vergangenen Bundestagswahl hatte die SPD nach acht Jahren Zusammenarbeit mit der Union ihr schlechtestes Ergebnis seit den 1930er Jahre eingefahren.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

SPD-Chef Martin Schulz wirbt für neue Groko

Regierungsbildung in Berlin: Dauert's bis Ostern?

Faeser verliert weiter: Wie geht die Wahl in Hessen in 1 Woche aus?