EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Jetzt Muslim: AfD-Politiker zum Islam konvertiert

AfD-Parteitag in Hannover am 2. Dezember
AfD-Parteitag in Hannover am 2. Dezember Copyright REUTERS
Copyright REUTERS
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die Partei ließ auf Medienanfragen ausrichten, Religion sei Privatsache. Man stehe zu der durch das Grundgesetz garantierten Religionsfreiheit. Mitglieder und führende Köpfe der AfD haben in der Vergangenheit vor einer angeblichen Islamisierung Deutschlands gewarnt.

WERBUNG

Die Partei kann daran nach eigenen Angaben nichts Befremdliches finden: Ein nach AfD-Auskunft ehemaliges Mitglied des AfD-Landesvorstandes Brandenburg hat das Christentum abgelegt und ist zum Islam übergetreten. Das hat ein Sprecher der Alternative für Deutschland gegenüber Medienvertretern bestätigt. Bei dem Funktionär handelt es sich demnach um Arthur Wagner, der zuvor in einem christlichen Arbeitskreis der Partei tätig gewesen sein soll. 

Deutschen Medienberichten zufolge ist Wagner stellvertretender Chef des AfD-Kreisverbandes Havelland in Brandenburg. 

Prominente Mitglieder der AfD haben in der Vergangenheit immer wieder vor einer "Islamisierung Deutschlands" gewarnt. Wagner selbst soll sich kritisch über den Zuzug von Flüchtlingen nach Deutschland während der sogenannen Flüchtlingskrise geäußert haben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Höcke: Schluss mit Mohammed, Muezzin und Minarett

AfD drängt auf Sitz in Holocaust-Mahnmal-Stiftung

Welche Folgen? AfD-Rassismus gegen Noah Becker (24)