Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Nordpolmarathon 2018: Das härteste Rennen der Welt

euronews_icons_loading
Nordpolmarathon 2018: Das härteste Rennen der Welt
Schriftgrösse Aa Aa

Der griechische Athlet Argyrios Papathanasopoulos gewinnt den Nordpolmarathon. Bei den Frauen siegte Gouping Xie aus China.

Mehr als 60 Athleten aus über 20 Nationen nahmen an der diesjährigen Veranstaltung teil. Keine leichte Aufgabe, bei Temperaturen von bis zu - 33 Grad Celsius.

Der Streckenrekord liegt bei 3 Stunden 36 Minuten und 10 Sekunden, aufgestellt vom Iren Thomas Maguire im Jahr 2007.