Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

New York: Generalstaatsanwalt tritt nach Vorwürfen zurück

Der Generalstaatsanwalt des US-Bundesstaates New York gibt sein Amt auf
Der Generalstaatsanwalt des US-Bundesstaates New York gibt sein Amt auf -
Copyright
REUTERS/Brendan McDermid/File Photo
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Das Magazin "New Yorker" berichtet von den Anschuldigungen gegen Steinman. Vier Ex-Partnerinnen behaupten, dass der Jurist sie bedroht habe und gewalttätig gewesen sei. Zwei der Frauen sagten dem Magazin, dass er sie wiederholt geschlagen habe - oftmals im Bett, nachdem er Alkohol getrunken haben soll.

Schneiderman engagierte sich in der #MeToo-Bewegung

Schneiderman hatte im Weinstein-Skandal die Firma des Filmproduzenten verklagt. Sie habe nichts getan, um die Mitarbeiter vor sexuellen Übergriffen zu schützen. Weinstein wird von dutzenden Frauen vorgeworfen, sie sexuell belästigt zu haben.

Generalstaatsanwalt Schneiderman bestreitet die Vorwürfe gegen ihn. Trotzdem hat er sich dazu entschlossen, sein Amt aufzugeben. Denn die Anschuldigungen würden ihn daran hindern, seiner Aufgabe weiter nachgehen zu können. Eigentlich hätte Schneiderman in diesem Jahr zur Wiederwahl gestanden.