EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

US-Regierung streicht NASA-Klimaprojekt

US-Regierung streicht NASA-Klimaprojekt
Copyright 
Von Euronews mit afp
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die #NASA spricht von einem "breitangelegten Angriff auf die Klimaforschung" durch das Weiße Haus.

WERBUNG

Die US-Regierung hat ein NASA-Programm zur Überwachung von Treibhausgasen in der Atmosphäre aus dem Budget gestrichen. Das teilte ein Sprecher der Weltraumbehörde dem Magazin "Science" mit. Er nannte die Annullierung des Projekts einen "breitangelegten Angriff auf die Klimaforschung" durch das Weiße Haus.

Gestern hatten die USA zudem in der UN-Vollversammlung neben Russland, Syrien, der Türkei und den Philippinen gegen ein internationales Umweltabkommen gestimmt. Eine Mehrheit von 143 der 193 UN-Mitgliedstaaten stimmte für die Resolution.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hatte im September einen Vorstoß für den Pakt unternommen. Für ihn der Weg zu einem "Menschenrecht auf saubere Umwelt." Durch internationale Verträge verpflichten sich internationale Staaten zur Sorge um die Natur. Ein Expertenrat wiederum soll die Umsetzung der Verpflichtungen überwachen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Droht eine "Heißzeit"? Satellit "ICESat-2" soll die Antwort liefern

Klimagipfel: Schwarzenegger appelliert an Trump, sich anzuschließen

USA ziehen sich aus Pariser Klimaabkommen zurück