Eilmeldung

Eilmeldung

Netta aus Israel gewinnt ESC 2018 - Deutschland landet auf Platz 4

Sie lesen gerade:

Netta aus Israel gewinnt ESC 2018 - Deutschland landet auf Platz 4

Netta aus Israel gewinnt ESC 2018 - Deutschland landet auf Platz 4
@ Copyright :
REUTERS/Pedro Nunes
Schriftgrösse Aa Aa

Die Sängerin Netta hat für Israel den 63. Eurovision Song Contest in Portugals Hauptstadt Lissabon gewonnen. Ein Sieg, der der 25-Jährigen sehr viel bedeutet.

"Vielen Dank, dass Ihr Euch fürs Andersein entschieden habt und die Unterschiede akzeptiert! Vielen Dank, dass Ihr die Vielfalt gefeiert haben. Ich liebe mein Land! Das nächste Mal ist in Jerusalem", bedankte sie sich bei dem Publikum.

Netta Brazilai erhielt 529 Punkte mit ihrem Lied "Toy". Der Song verbindet Korea-Pop, Hip-Hop und orientalische Elemente mit Stimmeffekten und anderen Klängen.

Es handelt sich dabei um einen politischen und feurigen Beitrag zu der #MeToo-Debatte. Mit "Toy" will Netta jungen Menschen Mut machen, sich so zu akzeptieren, wie sie sind. Frauen sind nicht das "Spielzeug" ("toy" auf Englisch) von Männern, so die Botschaft der Sängerin.

Es ist der vierte Triumph Israels beim ESC, nach den Jahren 1978, 1979 und 1998. Auf Platz zwei kam Zypern mit Eleni Foureira (Fuego), Österreich und Cesár Sampson (Nobody But You) sicherten sich Platz drei. Und, Überraschung: Michael Schulte holte für Deutschland den vierten Platz mit seinem emotionalen Song You Let Me Walk Alone.

Die Highlights des Abends können Sie hier sehen.