EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Shitstorm gegen Lindner wegen Bäcker-Anekdote - 10 Tweets

Shitstorm gegen Lindner wegen Bäcker-Anekdote - 10 Tweets
Copyright 
Von Kirsten Ripper mit Twitter
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Wegen einer rassistisch anmutenden Anekdote gibt es auf Twitter einen Shtistorm gegen FPD-Chef Christian Lindner.

WERBUNG

FDP-Chef Christian Lindner hat auf dem Parteitag in Berlin eine rassistisch anmutende Anekdote erzählt. Beim Bäcker in der Schlange könne man ja nicht wissen, ob der Ausländer, der neben einem stehe, ein Illegaler sei. Im Wortlaut: "Man kann beim Bäcker in der Schlange nicht unterscheiden, wenn einer mit gebrochenem Deutsch ein Brötchen bestellt, ob das der hochqualifizierte Entwickler künstlicher Intelligenz aus Indien ist oder eigentlich ein sich bei uns illegal aufhaltender, höchstens geduldeter Ausländer. Damit die Gesellschaft befriedet ist, müssen die anderen, die in der Reihe stehen, damit sie nicht diesen einen schief anschauen und Angst vor ihm haben, sich alle sicher sein, dass jeder, der sich bei uns aufhält, sich auch legal bei uns aufhält. Das ist die Aufgabe einer fordernden, liberalen rechtsstaatlichen Einwanderungspolitik."

Nach dem Shitstorm und angekündigten Parteiaustritten - wie dem von Chris Pyak - hat Lindner versucht, in einem Video auf Twitter zu erklâren, was er gemeint hat, doch eigentlich macht er durch diesen Versuch alles nur noch schlimmer.

Sehen Sie selbst.

c

Diesen Artikel teilenKommentare