EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Mark Rutte und der Wischmopp

Mark Rutte und der Wischmopp
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Kaffee wegwischen? Macht der niederländische Premier persönlich, vor allem, wenn er das Malheur selber verursacht hat.

WERBUNG

Auf elegante und charmante Weise hat der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte ein peinliches Malheur beseitigt: Beim Passieren der Zugangsschranke zum niederländischen Parlament war ihm ausgerechnet der randvolle Kaffeebecher auf den Boden gefallen.

Doch statt dem Servicepersonal die Arbeit zu überlassen, ließ Rutte sich den Mopp reichen und wischte selbst auf, unter dem Applaus des Putzpersonals.

Alle Rutte wissen wollte, ob es noch irgendwelche inhaltlichen Fragen gäbe, zeigte ihm die Fachkraft, wie man den Stiel des Wischmopps auf die richtige Länge einstellt.

Und siehe da: Es wischt sich gleich viel leichter. Das Ganze vor laufender Kamera - was vielleicht die allgemeine Heiterkeit erklärt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Niederlande: Rechte Regierungskoalition will "strengste Asylpolitik aller Zeiten"

Warum ist der Rechtspopulist Geert Wilders für immer mehr Niederländer eine Option?

5 Schlüsse, die sich aus den Wahlen in den Niederlanden ziehen lassen