Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Mark Rutte und der Wischmopp

Mark Rutte und der Wischmopp
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Auf elegante und charmante Weise hat der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte ein peinliches Malheur beseitigt: Beim Passieren der Zugangsschranke zum niederländischen Parlament war ihm ausgerechnet der randvolle Kaffeebecher auf den Boden gefallen.

Doch statt dem Servicepersonal die Arbeit zu überlassen, ließ Rutte sich den Mopp reichen und wischte selbst auf, unter dem Applaus des Putzpersonals.

Alle Rutte wissen wollte, ob es noch irgendwelche inhaltlichen Fragen gäbe, zeigte ihm die Fachkraft, wie man den Stiel des Wischmopps auf die richtige Länge einstellt.

Und siehe da: Es wischt sich gleich viel leichter. Das Ganze vor laufender Kamera - was vielleicht die allgemeine Heiterkeit erklärt.