EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Viele Fragen nach Explosion in Bagdad

Die Explosion fand in Bagdads Stadtteil "Sadr City" statt.
Die Explosion fand in Bagdads Stadtteil "Sadr City" statt. Copyright REUTERS/Wissm al-Okili
Copyright REUTERS/Wissm al-Okili
Von Philipp Lippert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach Angaben eines Sprechers des irakischen Innenministeriums ist ein Munitionslager detoniert.

WERBUNG

Bei einer Explosion in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen und Dutzende verletzt worden. Das bestätigte die irakische Polizei. Ein Sprecher des Innenministeriums sagte, ein Munitionslager sei explodiert. Die Munition soll in einer Moschee gelagert gewesen sein. Man sei gerade dabei gewesen, sie in ein Auto zu transportieren, als sie detoniert sei. Offen ist, weshalb Munition in einer Moschee gelagert und warum diese abtransportiert wurde. Im irakischen Staatsfernsehen wurde zudem ein Sprecher mit den Worten zitiert, die Explosion sei eine terroristische Attacke auf Zivilisten.

Unklar ist, ob es sich bei der Explosion um einen Unfall oder einen Anschlag handelt. Bisher hat sich noch keine Terrorgruppe zu der Tat bekannt. In der Vergangenheit hatte die Terrormiliz Islamischer Staat ähnliche Anschläge in der irakischen Hauptstadt verübt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Explosion auf Autobahn: Tote und Verletzte in Bologna

Irak: IS in Bedrängnis

Dutzende Tote bei Anschlägen in Irak